Presseartikel

Medienpräsenz

durch meinen zwei Bücher May it be und Move on, bin ich im Moment sehr in den Medien präsent. Angefangen hat es mit der Basellandschaftlichen Zeitung, was mich natürlich sehr gefreut hat, da dies auch meine Zeitung ist. Da diese eine Woche vor meiner Buchvernissage hinauskam, war dies natürlich eine wunderbare PR für mich. Danach bekam ich immer wieder Anfragen auch von Fernsehstationen, wo ich mich auch immer offen zeige. Der nächste Höhepunkt für mich war das Interview mit Reena, wo eine tolle Sendung machte über mich auf Input (SR3) und auch Doppelpunkt (SR1). Ich hatte eine riesige Freude als ich diese hörte auf Teneriffa, war auch ein bisschen stolz auf mich. Sich selber im Radio zu hören ist sehr speziell, schlussendlich war ich aber sehr zufrieden mit meiner ersten Medienpräsenz. Hatte auch Freude daran bekommen, als ich merkte was dieses Interview ausgelöst hatte und wie viele tolle und positive Rückmeldungen ich bekam, bin ich bereit für die nächsten Herausforderungen. Meine nächsten zwei Auftritte habe ich in Lörrach, wo ein Vortrag stattfindet über mich und meine zwei Bücher. Natürlich geht es auch allgemein um das Reisen im Rollstuhl, wo ich ja auch schon sehr viel erlebt habe. Natürlich nicht nur tolle Sachen, auch ein paar sehr negative haben mich geprägt in dieser Zeit. Das wichtigste ist für mich, dass ich etwas daraus gelernt habe und mich weiterentwickeln konnte. Auf den Auftritt, wo ich mich am meisten freue ist in Frenkendorf, wo ich ein Vortrag über das Reisen im Rollstuhl mache. Dieser ist im Bürger und Kulturhaus in Frenkendorf, wo am 11. Juni stattfinden wird.

Jetzt bin ich auch bereit für mein erstes Fernsehinterview, wo in nächster Zeit kommen wird, Kontakt hatten ich schon. Dann wollte ich in diesem Jahr noch mein drittes Buch anfangen zu schreiben, dies wird eine dunklere Geschichte sein. Auch in diesem will ich offen über die Probleme schreiben, wo das Reisen mit sich bringt wenn man auf Hilfe angewiesen ist.

Natürlich stehen auch wieder diverse Reisen vor meiner Tür, so im April eine zweiwöchige nach Kroatien wo ich mich auf die Spuren von Game of Throns machen will. Zuerst wollten wir mit Anna diese Tour machen, stellte aber sehr schnell fest dass die öffentlichen Verkehrsmittel nicht so toll sind um mit dem Rollstuhl ohne Probleme von A nach B zu kommen. Jetzt werden wir diese Reise im Auto machen, um tolle Eindrücke festhalten zu können. Da die Wohnmobilsaison erst angefangen hat, wird der Gardasee, Holland aber auch Spanien auf meiner Liste stehen. Da ich mit Alex eine super tolle Reisebegleitung gefunden habe, freue ich mich natürlich sehr auf diese neuen Abenteuer. Teneriffa wird auch in diesem Jahr wieder auf dem Programm stehen im November, wo ich sechs Wochen anfliegen werde.

 

Nach einer tollen Zeit auf Teneriffa, wo ich auch die zwei Interviews von Input und Doppelpunkt gehört habe über mich, Geniesse ich den Frühling wieder zu Hause. Liebe Grüsse Marcel

Präsentation Buch